Herrschinger Insel

Start

Kontakt     

Herrschinger Insel e.V.
Bahnhofstr. 38
82211 Herrsching

Telefon 08152 993 80 30
Telefax 08152 993 82 01
info@herrschinger-insel.de

 

Beratungszeiten               Mo, Mi, Do 9-13 Uhr
Di 16-18 Uhr, Fr 9-11 Uhr

Inselmarkt                         Mo, Do, Fr 10-13 Uhr
Di 16-18 Uhr und
während des Repair Cafés

Repair Café           
jeden 1. Sa. im Monat
10-13 Uhr

Termine                            Unser nächster Termin

07. Juli 2020
Handy- und Laptopsprechstunde für Senioren

Alle Termine

 

Aktuelles

02. Juni 2020
Aktion HIMA (Herrschinger Insel Masken Aktion)

30. April 2020
Maskenpflicht auch in Herrsching

Großer Dank an alle Spenderinnen und Spender

Spendenaktion „Lebensmittel für Bedürftige“
ist sehr gut angelaufen!

Ein herzliches Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender.
Die Herrschinger Tafel hat wegen der Corona Krise ihren Betrieb einstellen müssen. Viele Bedürftige sind jedoch auf die wöchentliche Versorgung mit Lebensmitteln angewiesen. Um diese Not zu lindern, hat die Herrschinger Insel in Kooperation mit der Herrschinger Tafel und mit Unterstützung der Gemeinde Herrsching Ende März einen Spendenaufruf gestartet. Die Aktion ist sehr gut angelaufen. Viele Privatpersonen und einige Firmen aus der Umgebung haben bereits gespendet. So kann den Kunden und Klienten von Tafel und Insel jetzt auf anderem Wege geholfen werden!
Die Herrschinger Insel übernimmt bei dieser Maßnahme die Koordination und unterstützt in der Umsetzung. Von den Spendengeldern werden für die Betroffenen, darunter Familien mit Kindern, Senior*innen und chronisch Erkrankte, Lebensmittel finanziert. In vielen Fällen werden die individuellen Einkäufe von ehrenamtlichen Einkaufshilfen den Kunden persönlich gebracht oder in die Herrschinger Insel geliefert, um sie dann an die bisherigen Tafel-Kunden weiterzureichen. Dankbarkeit und Freude sind sehr groß!

Dank der großzügigen Spenden, können wir die materielle Not etwas lindern. Zusätzlich stellt diese Unterstützung einen wohltuenden Lichtblick für die Menschen in der derzeitigen Krise dar.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich, vor allem auch im Namen der Empfänger*innen, für jede eingegangene Spende!

Derzeit unterstützen wir insgesamt 53 Personen wöchentlich, gleichzeitig melden sich weitere Personen bei uns, die Unterstützung brauchen. Gerade in diesen Zeiten, wo durch die Schließung der Schulen und Kitas, die teilweise kostenfreien Mahlzeiten für die Kinder wegfallen, Mehrkosten aber aufgrund des Hausunterrichts für Druckerpatronen anfallen, geraten Familien in finanzielle Bedrängnis. Erschwerend kommt für Bürger*innen mit geringem Einkommen hinzu, dass sie auf das Angebot vor Ort angewiesen sind, da sie meist kein Auto besitzen um beispielsweise die Läden auf der Suche nach Toilettenpapier abzuklappern. Wenn die Supermärkte leergekauft werden, sind sie im Nachteil, weil sie es sich nicht leisten können, auf Vorrat einzukaufen. Diese Menschen müssen unter normalen Umständen bereits knapp kalkulieren und sind auf günstige Angebote angewiesen. Dazu kommt noch, dass in Zeiten sozialer Isolation die Notwendigkeit und das Bedürfnis größer sind zu telefonieren oder im Internet zu surfen. Aber Prepaidkarten kosten Geld.
Die Lebensmittelausgabe der Tafel hatte bislang immer auch einen wichtigen sozialen Aspekt. Man wartete in den Räumen der Herrschinger Insel, bis man an der Reihe war. Währenddessen tauschte man sich aus und erfuhr Neues. Nachdem dieser Treffpunkt derzeit wegfallen muss, versuchen wir nun durch Telefonate mit Fragen nach der Einkaufsliste oder ein paar verbindlichen Worten bei der Abholung - selbstverständlich unter der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln - dieses Defizit etwas zu mildern.
Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann seine Spende unter dem Stichwort „Lebensmittel für Bedürftige“ auf das Konto der Herrschinger Insel e.V. IBAN: DE 88 7009 3200 0002 0790 20 überweisen.

Die eingehenden Gelder kommen eins zu eins den Bedürftigen zugute! Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, dann teilen Sie uns bitte Ihre Adresse mit, wir schicken Ihnen gern eine zu.
Ihre Rückfragen beantworten wir gerne telefonisch.  

 

zurück

Artikel erstellt: 02. April 2020

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden