Sparschwein

Spenden

Kontakt     

Herrschinger Insel e.V.
Bahnhofstr. 38
82211 Herrsching

Telefon 08152 993 80 30
Telefax 08152 993 82 01
info@herrschinger-insel.de

 

Beratungszeiten               Mo, Mi, Do 9-13 Uhr
Di 16-18 Uhr, Fr 9-11 Uhr

Inselmarkt                         Mo, Do, Fr 10-13 Uhr
Di 16-18 Uhr und
während des Repair Cafés

Repair Café           
jeden 1. Sa. im Monat
10-13 Uhr

Termine                            Unser nächster Termin

07. Juli 2020
Handy- und Laptopsprechstunde für Senioren

Alle Termine

 

Aktuelles

02. Juni 2020
Aktion HIMA (Herrschinger Insel Masken Aktion)

30. April 2020
Maskenpflicht auch in Herrsching

Aktion HIMA (Herrschinger Insel Masken Aktion)

AKTION HIMA - wie es zu dieser Aktion kam:
Schon seit einiger Zeit hatte Ute Stolle, vom Repair Café der Herrschinger Insel, die Idee, dass es sinnvoll ist, Mundschutz für alle zu nähen. Inzwischen wird dies von vielen Institutionen und Fachleuten empfohlen, damit die wenigen zertifizierten Masken, die es auf dem Markt gibt, den Menschen im Gesundheitswesen vorbehalten bleiben.
Deshalb  gibt es nun die HIMA (Herrschinger Insel Masken Aktion).
Die Damen der Repair Café-Nähstube und weitere Freiwillige haben die nötige Kompetenz und machen alle mit. Das ist toll. Jede näht bei sich daheim. Wir organisieren einen kontaktlosen Transport der benötigten Stoffe und Nähutensilien zu den Näherinnen und der fertigen Masken an die entsprechenden Nutzer*innen.
Zuerst nähen wir die Behelfsmasken für die Klient*innen und Kund*innen der Herrschinger Insel und der Herrschinger Tafel, also für diejenigen, die unter den derzeitigen Umständen oft am meisten leiden und hoffen ihnen damit wenigstens eine kleine Freude zu machen. Als nächstes wollen wir unsere Mitarbeiter*innen und ehrenamtliche Helfer*innen mit Mund-Nasen-Masken versorgen. Falls alles gut klappt und wir mehr produzieren können, haben wir noch weitere Ideen.
Das benötigte Material (Stoffe, Gummiband, Nähgarn) haben wir jetzt zuerst aus eigenen und Insel-Vorräten genommen. Bald ist es jedoch aufgebraucht und Nachschub ist sehr schwer zu bekommen. Daher benötigen wir dringend:
Gummiband (5-6 /max. 8 mm breit)
Nähgarn (am besten Baumwolle in nicht zu kleinen Rollen)
Baumwollstoffe
Wer von diesen Dingen etwas daheim hat und es entbehren kann, den bitten wir es zu spenden und in den Behälter am Hintereingang der Insel zulegen.
Wer sich nicht auf den Weg machen möchte, dem bieten wir einen kontaktlosen Abholservice an. Rufen Sie uns an. Bitte erzählen Sie Ihren Bekannten, Verwandten und Freunden von unserer Nähgarn und Gummibandspendenaktion, damit wir möglichst viele erreichen.
Wer noch Zeit, Lust und das entsprechende Knowhow hat, uns beim Nähen zu helfen, kann sich gerne bei uns melden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

zurück

Artikel erstellt: 02. Juni 2020

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden